Wie können die Kosten und der ROI eines LMS bewertet werden?

Die Kosten für ein LMS sind nicht auf die Lizenzgebühr beschränkt! Bevor Sie eine E-Learning-Plattform einrichten, sollten Sie alle Kosten (auch die verborgensten) in Betracht ziehen. Hier ist eine kleine Checkliste, die Ihnen helfen soll, nichts zu vergessen.

LMS-Lizenzgebühren

Um die Kosten für das LMS zu begrenzen, ist es in Ihrem besten Interesse, eine Plattform im SaaS-Modus (Cloud-basiert) statt des lokalen Hostings auf einem internen Server zu wählen. Diese Formel ist viel flexibler, kostengünstiger – ab ein paar tausend Euro pro Jahr – und jetzt völlig sicher.

Dokeos bietet eine Plattform ab 0,5 Euro pro Lerner an.

Kosten der Inhaltserstellung

Sie stellen im Allgemeinen den Großteil des Budgets dar, zumal sie die von den Mitarbeitern aufgewendete Zeit berücksichtigen müssen (Projektnachbereitung, inhaltliche Integration, pädagogisches Engineering). Obwohl es heute intuitive und leicht zugängliche Tools zur einfachen Erstellung von Inhalten durch Mischen von Video, Schulungsslides mit Voice-Over, Quiz gibt, ist es wichtig, die aufgewendete Zeit nicht zu unterschätzen. Die Experten von Dokeos können Ihnen bei der Produktion Ihrer Inhalte helfen

Rollout-Kosten und Kosten für die Bereitstellung einer Schnittstelle

Keinerlei Einrichtungskosten fallen für eine Plattform im SaaS-Modus an oder letztere sind gering. Es kann jedoch sinnvoll sein, sich für eine minimale Unterstützung zu entscheiden, insbesondere, wenn ein Zusammenwirken mit Ihrer Internen Serviceanfrage (ISR)-Abteilung stattfinden soll – zum Beispiel um die Liste der LMS-Benutzer mit Ihrer Personalverwaltungssoftware zu synchronisieren. Eine vorgeschaltete Beratungsunterstützung kann auch nützlich sein, um Ihnen bei der Einrichtung eines Systems zu helfen, das Ihren Zielen entspricht und gleichzeitig Ihre Ressourcen optimiert.

Anlaufkosten

Es ist wichtig, über mögliche Kommunikationskosten nachzudenken, um Ihre Mitarbeiter oder Kunden zur Nutzung der Plattform zu ermutigen. Die Berechnung der Kosten eines LMS sollte mit allen Einsparungen oder erzielten Gewinnen verglichen werden, die durch die Digitalisierung Ihrer Schulungskurse erzielt werden (Einsparungen bei der Präsenzschulung, Möglichkeit, mehr Lernende zu schulen, HR-Loyalitätsinstrument usw.). Diese Gewinne sollten im Laufe der Zeit geschätzt werden.

 

Um alle Gewinne der Online-Bereitstellung einer Schulungsplattform zu berechnen, lesen Sie unser Whitepaper „Steigern Sie den Return on Investment (ROI) Ihrer Schulungen mit einem LMS“.  

Dokeos unterstützt Unternehmen, sowohl KMU als auch Großkonzerne, beim Aufbau ihres LMS. Mit einem Ziel: Ihnen zu helfen, geeignete Lösungen zu den besten Kosten zu finden. Kontaktieren Sie uns.

 

Try Dokeos LMS FREE for 60 days

  • Personalized e-Learning portal
  • 2GB of storage
  • 10 learners
  • Android/iPhone applications
  • Up to 10 online courses
sit quis Aenean tristique risus. elementum id Praesent tempus lectus Aliquam